STROMUNFÄLLE, HITZSCHLAG

Startseite » STROMUNFÄLLE, HITZSCHLAG

Stromunfälle

  • STROM ABSCHALTEN!! AUF EIGENE SICHERHEIT ACHTEN!!
  • Den Hund von der Stromquelle entfernen.
  • Immer zum Tierarzt!
  • Schock!
  • Lockeale Verbrennungen: wie Verbrennungen behandeln
  • Oft Lungenödem (Wasser in der Lunge) kann sich auch erst nach 24-36 Stunden entwickeln, Kontrolle durch den Tierarzt nötig!
  • Oft Herzrythmusstörungen, Kontrollen durch den Tierarzt nötig!
  • Schock Vorbeugung: Bei Welpen oder Hunden die an Gegenständen herumknabbern, alle erreichbaren Stromkabel entfernen oder Stecker raus!

Hitzschlag

SYMPTOME:

  1. Extremes Hecheln nach Luft schnappen
  2. Anfangs Unruhe
  3. Rötung der Schleimhäute
  4. Sehr schneller Puls
  5. Hund fühlt sich heiß an
  6. Atemstörungen
  7. Zunehmende Lethargie bis Bewußtlosigkeit

MASSNAHMEN:

  1. Schock! Den Hund sofort in eine kühle Umgebung bringen!
  2. Schock! Rasche Senkung der Körpertemperatur: In kaltes Wasser eintauchen, abspritzen oder Wasser über den Hund schütten, beim Transport feuchte Tücher auf den Hund und vor allem feuchte Tücher auf den Kopf legen.
  3. Bei Hitzschlag, wegen Schockgefahr sofort zum Tierarzt um Infusionen zu verabreichen. Auto vorher abkühlen!

Aufrufe: 3

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.